Wie klont man eine dynamische Festplatte?

„Ich habe ein HP Zbook 15 und meine momentane Systemfestplatte wurde von der Fabrik als dynamisch konfiguriert. Jetzt möchte ich Sie auf eine schnellere SSD verschieben, kann aber keine zufriedenstellende Lösung für diesen Prozess finden. Ich habe bereits ohne Erfolg viele verschiedenen Programme getestet… Kann mir jemand helfen?“

Was kann dabei helfen, eine dynamische Festplatte zu klonen?

Es geht nicht nur einem Windows Nutzer so, dass er erfolglos versucht seine C-Festplatte im dynamischen Modus zu klonen. Traurigerweise gibt es viele Migrationsprogramme auf dem Markt, die nicht dazu in der Lage sind, dynamische Festplatten zu klonen. Oft kann man die Quellfestplatte nicht einmal auswählen. Wie kommt das?

„Im Gegensatz zur regulären Festplatte, deren Partition sich nur auf eine einzige Festplatte erweitern lässt, kann man eine dynamische Festplatte mit einer nicht-kontinuierlichen Partition auf eine oder mehrere Festplatten erweitern. Dadurch wird das Klonen einer dynamischen Festplatte zu einer Hürde.“

Um dieses Problem zu bewältigen brauchen Sie lediglich ein vernünftiges Programm, das den Umgang mit dynamischen Festplatten unterstützt. Wir empfehlen Ihnen EaseUS Partition Master: Die professionelle Software hilft Ihnen dabei, Ihre dynamischen (aber auch regulären) Festplatten in wenigen Schritten zu verwalten.

Wie klone ich eine dynamische Festplatte in Windows?

Schritt 1:

Starten Sie EaseUS Partition Master, suchen Sie nach der dynamischen Festplatte und wählen Sie mit einem Rechtsklick die Option „Klonen“ aus.

Schritt 2:

Wählen Sie ungenutzten Speicherplatz auf der Zielfestplatte aus, der groß genug für die Inhalte Ihrer Quellfestplatte ist. Klicken Sie dann auf „Weiter“.

Schritt 3:

Sehen Sie sich die Vorschau des Festplattenlayouts an. Hier können Sie auch die Größte des Volumens vor der Übertragung anpassen. Wenn Sie damit zufrieden sind, klicken Sie auf „Ok“.

Schritt 4:

Wählen Sie „Operation ausführen“ im Startmenü aus und klicken Sie zur Bestätigung auf „Anwenden“.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie dem Backup der dynamischen Festplatte komplett vertrauen oder diese mit einer größeren Festplatte erweitern. Außerdem können Sie EaseUS Partition Master dazu nutzen, die dynamische Festplatte in eine Standardfestplatte umzuwandeln und Sie erst danach auf eine weitere Festplatte klonen. Das dauert allerdings ein bisschen länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.